Herzlich Willkommen in der Herz-Jesu-Gemeinde Nattheim

Kindergarten :

Neue Mitarbeiter im Kindergarten: Stavroula Hlawatsch, Laura Riek

 

Unsere Einrichtung

 

Am 29. September 1968 wurde der Kindergarten von Pfarrer Arnold eingeweiht und erhielt den Namen ST. MICHEAL. Der Träger der Einrichtung ist die Kath. Kirchengemeinde Herz-Jesu.

In unserem Kindergarten können in 2 Kindergartengruppen bis 50 Kinder betreut werden. Die Krippengruppe ist für 10 Kinder ausgelegt.

Jeder Gruppenraum hat einen Nebenraum der, je nach Bedarf, genützt wird (Schlafraum der Krippe, Schlafraum in der Ganztagesbetreuung und Aktionsraum für die offene Arbeit). In den Räumen befinden sich Konstruktions- und Bauecke, eine Puppenecke mit Kaufladen, eine Lego-Ecke, Mal- und Basteltische, Leseplätze und verschiedene Spieltische für Legearbeiten, Puzzle, Tisch- und Regelspiele und vieles mehr.

Im Eingangsbereich erhalten die Eltern an der Infotafel einen Überblick über die pädagogische Arbeit und ein Infostand informiert über besondere Angebote für Kinder in und um Nattheim.

Die Eingangshalle ist Garderobenplatz und Bewegungsraum für die Kinder. An der Seite der Krippengruppe ist eine Cateringküche integriert. Die Teeküche befindet sich im Eingangsbereich und ist der Durchgang zum Personalraum.

Im Sanitärraum befinden sich Toiletten, Waschbecken, Dusche und Wickelbereich.  

Ein großer Außenspielbereich mit altem Baumbestand, Sandkasten, Rutschen, Klettermöglichkeiten, Schaukeln sowie Fahrzeuge und weiteres Bewegungsmaterial, gibt den Kindern vielfältige  Möglichkeiten zum freien Spiel und zur Bewegung.

 

Ein grundlegender Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist Vermittlung religiöser Werte

"Im täglichen Miteinander" möchten wir den Kindern ein haltgebendes Grundgefühl von Vertrauen und Geborgenheit vermitteln.

Religiöse Erziehung bedeutet nicht nur verbale Vermittlung von Glaubensinhalten, sondern unser christlicher Glaube ist Grundlage für die Atmosphäre, in der wir arbeiten und leben.

 

Das bedeutet: •Achtung und Respekt im Umgang miteinander, streiten und sich versöhnen, angenommen werden in seiner ganzen Persönlichkeit und auf Hilfe bei Ängsten und Nöten vertrauen können.

·         Im gemeinsamen Gebet lernen, Dank zu sagen, still zu werden, zu staunen über Dinge, die wir mit dem Verstand nicht begreifen.

·         Höhepunkte im Kirchenjahr miteinander zu erleben. Durch das Gestalten und Feiern kirchlicher Feste im Jahreskreis vermitteln wir den Kindern mit Hilfe von Liedern, kindgerechten Gebeten, Erzählungen und Geschichten religiöses Grundwissen.

·         Gruppeninterne Feste wie Geburtstage, die eigene Taufe , die Taufe oder Erstkommunion eines Geschwisterkindes, sind weitere Anlässe, Gemeinschaft und Gemeindeleben zu erfahren.

Unser Ziel in der religiösen Erziehung ist es, dass die sich Kinder als Teil einer bergenden und schützenden, in Gott verwurzelten Gemeinschaft verstehen lernen, gerade in der Vielfalt des täglichen Lebens

 

Ansprechpartnerin: Fr. Antonia Stumpf

(Tel. 07321-7825)

E-Mail st-michael-kindi@t-online.de

 

zurück zur Begrüßungsseite