Herzlich Willkommen in der Herz-Jesu-Gemeinde Nattheim

Überlass dich nicht der Sorge,

schade dir nicht selbst durch dein Grübeln!

Herzensfreude ist Leben für den Menschen.

Frohsinn verlängert ihm die Tage.

Überrede dich selbst und beschwichtige dein Herz,

halte Verdruss von dir fern!

Denn viele tötet die Sorge,

und Verdruss hat keinen Wert.

Neid und Ärger verkürzen das Leben,

Kummer macht vorzeitig alt.

 

Jesus Sirach 30, 21-24

 

 

Gottesdienste:

 

Samstag, 22. September

18.30 Uhr  -  Eucharistiefeier               - St. Josefs-Kirche

Sonntag, 23. September

10.30 Uhr  -  Wort-Gottes-Feier           - Herz-Jesu-Kirche

Dienstag, 25. September

09.00 Uhr  -  Rosenkranz                     - St. Josefs-Kirche

Donnerstag, 27. September

09.00 Uhr  -  Rosenkranz                     - Herz-Jesu-Kirche

Samstag, 29. September

14.00 Uhr  -  Dankgottesdienst zum

                      Jubiläum                            - Kindergarten

                                       St. Michael

18.30 Uhr  -  Eucharistiefeier               - St. Josefs-Kirche

Sonntag, 30. September

10.30 Uhr  -  Eucharistiefeier zum

                      Erntedank                         - Herz-Jesu-Kirche

                     ( + Andreas u. Franziska Longin,

                         + Heinz u. Martin Vogelmann )

11.30 Uhr  -  Tauffeier von

                      Finn Niess,

                      Luca Georges Kameni Tcheuffa und

                      Alisia Sophia Dörr            - Herz-Jesu-Kirche

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Georg Auernheim

Pfarrbüro:

Gartenstr. 31, 89564 Nattheim, Tel. 07321-71216

                                                   Fax 07321-73490

E-Mail: StGeorg.Auernheim@drs.de

E-Mail: bernd.hensinger@t-online.de

http://www.st-georg-auernheim.de

 

Öffnungszeit:

Dienstag 09.00 – 12.00 Uhr

Pfarramtssekretärin: Erika Göth

Sprechzeit Pfarrer Bernd Hensinger

Dienstag 14.00 – 17.00 Uhr

 

Gottesdienste:

 

Samstag, 22. September

18.30 Uhr  -  Eucharistiefeier               - Maria im Stein in

                                                                    Steinweiler

Sonntag, 23. September

09.00 Uhr  -  Wort-Gottes-Feier           - St. Georgs-Kirche

Sonntag, 30. September

09.00 Uhr  -  Eucharistiefeier zum

                      Erntedank                         - St. Georgs-Kirche

Gemeinsame Nachrichten der Kath. Pfarrgemeinden

 

 

Spruch der Woche:

 

 

„Lachen ist eine körperliche Übung

von großem Wert für die Gesundheit.“

 

                                             

                                                                   (Aristoteles)

Beim nächsten Ton ist: FRIEDEN
Europaweites Glockenläuten anlässlich des Internationalen Friedenstages
am 21. September 2018 von 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr

Durch diese europaweite Aktion soll ein starkes Zeichen des Friedens gesetzt werden.
Alle sind eingeladen, sich durch ihr Gebet zu beteiligen. Beten Sie für den Frieden!
Es geht darum, nach außen zu zeigen, was wir innen glauben: Die Botschaft Jesu ist der Friede der Welt.

In der Seelsorgeeinheit "Härtsfeld" werden die Glocken aller Pfarrkirchen läuten!

Ein sehr schönes Gebet um Frieden findet sich im Gotteslob unter der Nummer 19,4:

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten,
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.
Denn wer sich hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

 

Der Kindergarten St. Michael wird 50 Jahre alt

Am 29. September 1968 wurde der Kindergarten St. Michael, von Pfarrer Arnold, eingeweiht. Zu diesem Geburtstagsfest, im und um den Kindergarten, möchten wir Alle einladen, die sich mit dem Kindergarten St. Michael verbunden fühlen.

Wir  freuen uns über viele Gäste.

Die Kinder, Eltern und Erzieherinnen

Programm am 29.09.2018:

14.00 Uhr:          Dankgottesdienst

Danach Kaffee und Kuchen

Ab 15.00 Uhr:   Spielangebote für die Kinder

 

 

 

 

 

Monatsaktion Tafelladen

Im Monat Oktober wollen wir, die kath. Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit "Härtsfeld", den Tafelladen in Heidenheim wieder mit verschiedenen Waren unterstützen.
Dazu benötigen wir Ihre Hilfe!
Wir starten mit den Sonntagsgottesdiensten am 29./30.09.2018. Sie finden in jeder Kirche eine Kiste, die Sie mit haltbaren Lebensmitteln befüllen können: Nudeln, Zucker usw. Besonders benötigt werden gerade Konserven aller Art, Kaffee und Öl. Es darf auch gerne selbstgemachte Marmelade sein. Diese muss beschriftet sein: Inhalt (Obstart) und Herstellungsdatum. Die Marmelade darf keinen Alkohol enthalten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Aktion wieder mit Ihren Gaben unterstützen würden. Wer gerne eine Geldspende macht, darf diese in unseren Sakristeien oder Pfarrbüros vorbeibringen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Pfr. Hensinger und Pfr. Horst

 

Caritas-Kollekte am 29./30. September

„Kinderarmut wohnt nebenan“ – unter diesem Motto ruft die Caritas zur Caritas-Sammlung in allen Gemeinden der Diözese Rottenburg-Stuttgart auf. Die Spenden

werden für Hilfsangebote direkt vor Ort eingesetzt: 50 Prozent der Sammlung bleiben in den Kirchengemeinden

für sozial-karitative Aufgaben. Der andere

Teil geht an den Caritasverband für Projekte in der jeweiligen Caritas-Region vor Ort.

Die Caritas Rottenburg-Stuttgart feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Das nimmt sie zum Anlass, das Thema Kinderarmut auf ihre Tagesordnung zu setzen. Mit ihrer langfristig angelegten Initiative MACH DICH STARK will die Caritas Mitstreiter gewinnen, um gemeinsam der sich aus-breitenden Kinderarmut im Südwesten etwas entgegenzusetzen. Um dieses Vorhaben zu transportieren, hat sie in ihrem Jubiläumsjahr die Kampagne „Kinderarmut wohnt nebenan“ aufgesetzt. Mit viel Einsatz und Ideen erhalten Kinder Anregungen und Chancen, ihre Begabungen zu entdecken und zu stärken. Zahlreiche Projekte in ganz Württemberg ermöglichen es, dass benachteiligte Kinder ein Musikinstrument lernen oder an einer Jugendfreizeit teilnehmen können. Vorlesepaten führen sie in die Welt der Bücher ein. Andere Kinder können dank MACH DICH STARK eine Sportart ausüben oder angeleitet von Naturpädagogen wertvolle Zeit in der Natur erleben.

      

zurück zur Begrüßungsseite